Bitcoin chute en dessous de 9000 $ alors que les Altcoins saignent: la surveillance des prix de vendredi

Hier, après avoir échoué à récupérer la barre des 9 300 $, le prix de Bitcoin est descendu en spirale négative à 8 950 $ sur certaines bourses.

Comme cela se produit généralement, la plupart des pièces de rechange ont suivi le mouvement défavorable et ont enregistré des pertes au cours des dernières 24 heures.

Bitcoin plonge en dessous de 9000 $

Comme indiqué hier, la crypto-monnaie principale a fait une tentative indécise pour reconquérir le niveau de 9 300 $. Bien qu’il ait échoué, l’actif a réussi à osciller autour de 9 200 $.

Cependant, en seulement quelques bougies horaires, la BTC a fortement baissé et a perdu 300 $. Ainsi, Crypto Cash a enregistré son creux quotidien à moins de 8 950 $ sur Bitstamp.

Rapidement après avoir plongé sous le niveau psychologique de 9000 $, Bitcoin a récupéré. Son prix est passé à environ 9 100 $ – un niveau également soutenu au moment d’écrire ces lignes.

D’un point de vue technique , Bitcoin se situe actuellement entre deux niveaux de support et de résistance importants

La forte résistance à 9 260 $ qu’il a testée avant la forte baisse est le 50-EMA. La barre des 8 950 $ à laquelle BTC a plongé hier, d’autre part, est le niveau de support 500-EMA.

Il convient également de noter que, bien que Bitcoin ait perdu une partie de sa valeur hier, il s’est également découplé de la plupart des indices boursiers. Contrairement à la BTC, le Dow Jones, le Nasdaq et le S&P 500 ont tout d’abord enregistré des augmentations comprises entre 1 et 2% avant de revenir aux niveaux d’ouverture.

La plupart des altcoins à grande capitalisation suivent généralement leur leader, et quelque chose de similaire s’est produit au cours des dernières 24 heures. La deuxième plus grande crypto-monnaie par capitalisation boursière, Ethereum, a perdu environ 3,5% de sa valeur à un moment donné en plongeant de 231 $ à 223 $ en quelques heures. Il est revenu à 227 $ depuis lors, mais il est toujours dans le rouge.

Ripple (XRP) est également passé de 0,177 $ à 0,172 $. Sur les 15 premières pièces par capitalisation boursière, Binance Coin (BNB) et Tezos (XTZ) ont enregistré les baisses de prix les plus importantes. Au cours des dernières 24 heures, BNB a baissé de 2,5% au total à 15,40 $, tandis que XTZ a perdu 2% de sa valeur et se négocie désormais à 2,32 $.

Néanmoins, il existe quelques exceptions sur le marché de l’altcoin en vert. LINK, par exemple, a augmenté de 1,5% à 4,83 $ après avoir reçu des nouvelles positives du populaire échange de crypto-monnaie Huobi selon lequel il intégrera ses données de prix à l’écosystème de Chainlink.

Parmi les 25 principaux actifs numériques, celui qui se démarque le plus est VeChain. L’EFP a augmenté de 7,5% et a dépassé le niveau psychologique de 0,01 $.

Trumping Gold: Bitcoin continua a prosperare nel 2020 nonostante l’aumento della volatilità

Quest’anno è stato inaspettatamente trasformato dalla pandemia di Covid-19, che ha ribaltato il flusso convenzionale dell’economia. Mentre le proiezioni economiche prima della pandemia erano per lo più positive, l’attenzione si concentra ora su come riprendersi dal circolo vizioso formato dalla crisi che ha coinvolto tutto il mondo.

La Bitcoin, l’OG, tra le altre crittocurrenze, ha mostrato molto di sé in mezzo alla pandemia. In primo luogo, non agendo come un porto sicuro di fronte alla crisi, ha dimostrato piuttosto un’alta correlazione con l’indice S&P 500.

In secondo luogo, non si è ancora verificata una gigantesca impennata dei prezzi che la popolazione si aspettava dopo il terzo dimezzamento del Bitcoin System– forse a causa della scarsa fiducia del mercato nelle conseguenze della pandemia.

Il settore degli investimenti si è evoluto, anche per quanto riguarda gli asset di base. I vettori si sono ora spostati verso le azioni, corrispondenti al nuovo stile di vita dettato dalla realtà post-pandemica, come le tecnologie di lavoro a distanza, lo shopping online, e.t.c. Anche gli investimenti alternativi come l’oro hanno guadagnato slancio, soprattutto grazie alla loro resistenza all’inflazione e ad altre tendenze di mercato.

Bitcoin e oro: analisi dei prezzi

Dall’inizio dell’anno, Bitcoin ha attraversato vette e valli. Spinto dall’attesissimo dimezzamento in primavera, il suo prezzo ha iniziato a salire per tutto il periodo invernale, fino a quando l’effetto pandemico ha colpito i mercati. Poi, la Bitcoin ha affrontato un crollo senza precedenti dei prezzi a 3.600 dollari a marzo, che è stato il più alto crollo in un solo punto degli ultimi 3 anni. Più avanti, la Bitcoin ha iniziato una graduale ripresa, che alla fine l’ha portata ad un massimo di 10.230 dollari il 1° giugno.

I prezzi dell’oro hanno seguito lo stesso andamento generale. Mostrando un forte potenziale di crescita all’inizio del 2020, è poi sceso bruscamente al livello di prezzo più basso dell’anno, 1.300 dollari a metà marzo, come parte del generale sentimento negativo dei consumatori, guidando poi una lunga e forte ripresa, che alla fine l’ha aiutato a raggiungere il massimo settennale di 1.630 dollari il 18 maggio.

In termini approssimativi, sia la Bitcoin che l’oro seguono la stessa tendenza comune dell’S&P 500 – il che significa che si trovano ancora economicamente affidabili. Tuttavia, a parità di altre condizioni, possono ancora contare su un potenziale di crescita migliore nei periodi di turbolenza economica, poiché la natura „decentrata“ di entrambi i beni, così come la loro produzione e il loro ottenimento, li rendono meno dipendenti da fattori di valutazione comuni.

Giudizio finale

Anche se secondo un rapporto di Bloomberg, sia l’oro che il Bitcoin dovrebbero superare il mercato tradizionale, il Bitcoin è ancora considerato come una migliore conservazione del valore.

Perché? La risposta si reclina nel fondamento tecnologico della crittovaluta – blockchain, che permette una maggiore trasparenza, una facile memorizzazione (l’oro è difficile da memorizzare), e si può facilmente afferrare una quota anche con la quota più bassa di Bitcoin reale (l’oro è più difficile da suddividere). Combinando tutti questi fattori insieme, il Bitcoin avrebbe potuto assicurarsi lo status di „oro digitale“.

Markus Braun, CEO von Wirecard, tritt im Buchhaltungsskandal zurück

Gestern brachen die Wirecard-Aktien ein und verloren 60%, nachdem am Donnerstag die Nachricht über den Buchhaltungsskandal bekannt wurde. Die Verluste gingen heute weiter. Markus Braun, CEO von Wirecard, ist zurückgetreten.

Der jüngste Buchhaltungsskandal der deutschen Zahlungsgesellschaft Wirecard AG (ETR: WDI) hat ihr erstes Opfer gefordert. Das Unternehmen gab am Freitag bekannt, dass Markus Braun, sein Chief Executive Officer (CEO), zurückgetreten ist. Der Rücktritt, der sofort wirksam wurde, vertraute die Wirecard-Führung dem Interims-CEO James Freis an.

Am Donnerstag gab das Management von Wirecard bekannt, dass Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young nach Prüfung ihrer Bücher festgestellt haben, dass 1,9 Milliarden Euro (2,1 Milliarden US-Dollar) in den Unternehmenskassen fehlen.

Die Wirecard-Aktien sind seitdem gefallen und haben 60% verloren, nachdem die Nachricht am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die Verluste gingen am Freitag weiter um 35% zurück.

Die Unfähigkeit, seine Bücher auszugleichen, ist dafür verantwortlich, dass die Veröffentlichung des Jahresberichts 2019, der seit diesem Jahr viermal verschoben wurde, kürzlich verschoben wurde.

Rücktritt des CEO von Wirecard

Die Krise, mit der das Unternehmen konfrontiert ist, führt zu einem Bankrott, da die Gläubiger hier bereit sind, ihre Kredite in Anspruch zu nehmen. Die Situation könnte sich verschlechtern, wenn nahe Quellen sagen, dass Insolvenz das Ergebnis wäre, wenn Kredite in Höhe von 2 Mrd. USD in Anspruch genommen würden.

Die Nachricht von Brauns Rücktritt stoppte die Verluste vorübergehend, reichte aber nicht aus, um den Abwärtstrend zu beenden.

Die Buchhaltungsfehler des Unternehmens wurden veröffentlicht, nachdem die Financial Times berichtet hatte, dass die Zahlungsverarbeitungsfirma ihre Bücher durch Fälschung von Verträgen und Einnahmen in ihrem Büro in Singapur kochte. In dem Bericht wurde auch festgestellt, dass das Büro des Unternehmens in Dubai Umsatz und Einnahmen steigerte, um die Wirtschaftsprüfer zu täuschen.

Wirecard bestritt die FT-Berichte und drohte, die Medien zu verklagen, denen Absprachen mit Leerverkäufern vorgeworfen wurden. Eine Untersuchung der Anwaltskanzlei RPC durch Dritte ergab jedoch keine Hinweise auf eine solche Verschwörung.

Obwohl das Unternehmen nicht für Kommentare zu Brauns Rücktritt erreicht werden konnte, zeigte ein von Reportern gesehenes Video, dass Braec sagte, Wirecard sei möglicherweise Opfer eines aufwändigen Betrugs, den er als „beträchtlich“ bezeichnete.

Kryptowährungen bei Bitcoin Era

Falsche Behauptungen

Nachdem die Rechnungslegungspraktiken von Wirecard gemeldet worden waren, behauptete das Unternehmen, dass die fehlenden Mittel bei zwei asiatischen Banken lagen. Die Banken, BDO und BPI gaben in einer Antwort auf die Forderungen an, dass sie keine Beziehung zu Wirecard haben.

Braun ist seit 18 Jahren bei Wirecard an der Spitze. Er widersetzte sich Rücktrittsaufrufen, als einige Investoren ihre Unzufriedenheit mit den Finanzunterlagen des Unternehmens zum Ausdruck brachten.

Freis, der das Amt des amtierenden CEO übernimmt, war Head of Compliance bei der Deutschen Börse, dem Börsenbetreiber. Er sollte als Chief of Compliance zu Wirecard wechseln, bevor der Rücktritt am Donnerstag bekannt gegeben wurde.

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin hat bereits eine Untersuchung gegen das Unternehmen eingeleitet. Anfang dieses Monats wurden die Wirecard-Büros von den Behörden durchsucht.

Bitcoin (BTC) Primed for Big Move to the Upside, Says Former Goldman Sachs VP – Here’s Why

Były szef Goldman Sachs Rob Koyfman mówi, że Bitcoin Profit jest gotowy na wielki rajd po miesiącach konsolidacji.

Koyfman, który jest obecnie założycielem i dyrektorem generalnym firmy Koyfin, mówi, że decyzja FED o drukowaniu dolarów amerykańskich i wspieraniu gospodarki może doprowadzić do osłabienia światowej waluty rezerwowej i dać BTC poważny impuls.

„Zaangażowanie FED w długotrwałe korzystanie z QE może stanowić ważny punkt zwrotny dla dolara amerykańskiego. W ciągu ostatnich 30 lat dolar amerykański uformował trzy wyraźne szczyty w latach 1985, 2000 i potencjalnie w 2020… Przełamanie [obecnej] linii trendu potwierdziłoby znaczny spadek wartości dolara amerykańskiego, co miałoby wpływ na różne klasy aktywów.

Według Koyfmana, Bitcoin jest już dobrze przygotowany do samodzielnego zlotu i wierzy, że słaby dolar napędziłby szczyt kryptoflory po jej wszechczasowym haju około 20 000 dolarów.

„Bitcoin ustawia się, aby mieć znaczący ruch wyżej, a słabszy dolar byłby silnym wiatrem w tył…

Bitcoin skonsolidował się w ciągu ostatnich dwóch lat i jest zagruntowany, aby zrobić duży ruch wyżej… Słabość dolara może być katalizatorem dla Bitcoin wybuchu do nowych wyżów.“

W międzyczasie, inwestor Josh Rager oczekuje, że byki i niedźwiedzie nadal będą go spowalniać, dopóki jedna strona nie zdobędzie kluczowych poziomów. Mówi, że kluczowy poziom wsparcia wynosi teraz $9,250.

„BTC“ Nic się nie zmieniło. Uważaj na odzyskanie 9.550 dolarów, 9.800 dolarów za [byki]. Uważaj na krótkotrwałą przerwę poniżej $9,250, a jeśli coś stanie się poważne $8,500 dla [niedźwiedzi].“

Bitcoin spadł o 0,53% w momencie publikacji na 9.273$ według CoinMarketCap.

Einflussreiche Berühmtheiten, die Krypto-Währungen unterstützen

Einflussreiche Berühmtheiten, die Krypto-Währungen unterstützen, darunter Bitcoin

Bis vor einiger Zeit waren Kryptowährungen etwas, das der breiten Öffentlichkeit völlig unbekannt war. Bitcoin und dergleichen waren ausschließlich Unternehmern, Entwicklern und Ingenieuren vorbehalten, die vor mehr als einem Jahrzehnt an ihrer Konzeption beteiligt waren.

Kryptowährungen bei Bitcoin Era

Es war jedoch die Bitcoin-Blase von 2017, die zu einem Boom bei den Werten von Kryptowährungen bei Bitcoin Era führte und Millionen von Menschen für diese Zahlungsmittel des neuen Zeitalters interessierte. Nicht nur das, eine große Zahl von ihnen kaufte Kryptoaktien und gründete auch private Bergbauunternehmen. Ungeachtet des Wertverfalls der Bitmünzen in den letzten Jahren sagen Experten voraus, dass der nächste Boom der Kryptowährung vor der Tür steht.

Da viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens bereits stark in die Kryptowährung investiert haben, springen immer mehr an Bord, starten eigene Unternehmungen und stören diesen Raum auf jede erdenkliche Art und Weise. Hier in diesem Artikel werden wir Sie mit einigen wenigen so einflussreichen Persönlichkeiten bekannt machen, die sich stark für Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin, einsetzen.

Elon Moschus

Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, die Zukunft der Welt zu gestalten, ist Elon Musk damit beschäftigt, von der SEC (US-Börsenaufsichtsbehörde) verklagt zu werden, über Anime-Girls zu diskutieren oder sich in ernsthaften Gesprächen über Bitcoin zu unterhalten! Obwohl der technische Zauberer und Futurist öffentlich behauptet hat, nicht mehr als 0,25 Bitcoin zu besitzen, weiß jeder, wie wahr das ist. Er kauft das Konzept der Krypto-Währung und unterstützt es auch stark. Elon Moschus bezeichnete das Design der Bitcoin während eines Gesprächs mit der CEO der ARK Invest, Cathie Wood, einmal als „brillant“. In einem von letzterer geleiteten Podcast hatte er gesagt, dass Papiergeld sicherlich auf dem Weg nach draußen sei und sich Kryptographie als weitaus praktikablere Methode des Werttransfers erweisen werde.

Bill Gates

Obwohl er irgendwann einmal Vorbehalte gegen Bitcoin geäußert hat, gilt Bill Gates weltweit als einer der Personen, die am stärksten in Bitcoin investiert haben. Da sein Name regelmäßig mit neuen Technologien in Verbindung gebracht wird, ist Bill Gates nicht ohne Grund auch einer der einflussreichsten Menschen auf dem heutigen Planeten. In einem Interview mit Bloomberg im Jahr 2014 hatte Gates gesagt, dass Bitcoin aufgrund seines Wertes bei Bitcoin Era aufregend erscheint und dass es besser als Fiat-Währung ist, wenn man bedenkt, dass man am Ort der Transaktion nicht physisch anwesend sein muss, egal wie groß oder klein sie auch sein mag.

Deribit dominiert die Bitcoin-Optionen mit 78% Marktanteil

Deribit war im gesamten Jahr 2020 die dominierende Kraft auf dem Markt für Bitcoin-Optionen. Mit einem Marktanteil von 78 Prozent erreicht kein anderer Wettbewerber auch nur annähernd ein ähnliches Volumen und offenes Interesse.

Am 20. Mai erreichte die Börse ein Open Interest von 100.000 BTC, was nach den Daten von Skew etwa 970 Millionen US-Dollar entspricht.

Laut Deribit und seinen Hauptinvestoren, darunter Three Arrows Capital, war der wichtigste Katalysator für seinen Erfolg, das beste Produkt in einem relativen Nischenmarkt zu haben.

Konto auf Bitcoin Profit eröffnen

Die Beherrschung eines Nischenmarktes kann lohnend sein

In der Vergangenheit hat Bitcoin Profit den größten Teil seines Volumens über die Spot- und Terminmärkte abgewickelt.

Spot bezieht sich auf Crypto-to-Fiat- oder Crypto-to-Crypto-Handel ohne zusätzliche Hebelwirkung oder Fremdkapital. Im Gegensatz dazu erlauben Termingeschäfte auf dem Krypto-Währungsmarkt Geschäfte mit einer Hebelwirkung von bis zu 125x.

Sowohl Kassa- als auch Terminkontrakte verzeichneten einen deutlichen Anstieg der Handelsaktivitäten, da die BTC vor etwa drei Jahren mit 20.000 $ ein Allzeithoch erreichte.

Die hohe Hebelwirkung des Terminmarktes und die Vereinfachung des Kassamarktes waren sowohl für professionelle Händler als auch für Neueinsteiger überzeugend.

Der Optionsmarkt hingegen richtet sich in erster Linie an professionelle Händler. Die Komplexität von Optionskontrakten, bei denen es sich im Wesentlichen um Verpflichtungen zum Kauf von Bitcoin zu einem bestimmten Preis zu einer bestimmten Zeit handelt, engt den Markt auf meist Vollzeithändler ein.

In einem kleineren Markt als dem Spot- und Terminmarkt konnte Deribit starke Konkurrenten wie CME, Bakkt und LedgerX überwinden, um seine Dominanz aufrechtzuerhalten.

Das Deribit-Team führt seinen Aufstieg zu einer der Top-Börsen im gesamten Kryptowährungsaustauschmarkt auf seine Technologie zurück.

sagte das Team:

„Wir sind der First Mover und die einzige Börse, die kontinuierlich beleuchtete Auftragsbücher und Portfoliomargen anbietet. Darüber hinaus verfügen wir über mehrere Market Maker, die Optionen quotieren. Händler können Optionen sowohl kaufen als auch verkaufen, und Sie handeln nicht gegen das Haus“.

Su Zhu, der CEO von Three Arrows Capital, schloss sich dieser Meinung an und sagte: „Manchmal gewinnt man, wenn man nur das beste Produkt hat.

Der Markt für Bitcoin-Optionen heizt sich jetzt auf

Börsen, die einen fairen Anteil an der Kontrolle über die Spot- und Terminmärkte haben, bereiten sich auf den Eintritt in den Bitcoin-Optionsmarkt vor.

Zuletzt führte Binance Binance Options ein und erreichte einen Tag nach der Einführung ein tägliches Handelsvolumen von $295 Millionen.

Da andere Börsen die rasche Expansion des Optionsmarktes beobachten, wird der Eintritt der großen Kryptowährungsbörsen und Dienstleistungsanbieter in den Optionsraum mittelfristig wahrscheinlich zunehmen.

 

Telegramm stimmt zu, Ihre ICO-Dokumente an die SEC zu liefern

Telegramm einen Zustimmungsbescheid eingereicht, in dem er sich bereit erklärt, die von der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) am 7. Mai angeforderten Finanzdokumente einzureichen.

Diese Dokumentation enthält die Kauf- und Verteilungsaufträge für die Gram-Token der ersten Investoren in ihrer ersten Währungsausgabe (ICO) 2018.

Telegramm-Gründer wirft den USA vor, ein „Polizeistaat“ inmitten der Freien TON zu sein

Telegramm abgetreten als Folge der Entscheidung der Free Telegram Open Network (TON)-Gemeinschaft, eine Blockkettenversion von TON über einen Fork zu lancieren.

Die SEC setzte das Telegramm im Oktober 2019 wegen des Verkaufs von Betrieben ohne Wertpapierlizenz aus. Nach sechsmonatigen Prozessen erließ der New Yorker Bezirksrichter P. Kevin Castel am 24. März dieses Jahres eine einstweilige Verfügung, die das Unternehmen wie

  1. Bitcoin Era
  2. Bitcoin Superstar
  3. Bitcoin Trader
  4. Bitcoin Code
  5. Immediate Edge
  6. Bitcoin Evolution
  7. Bitcoin Profit
  8. Bitcoin Billionaire
  9. Bitcoin Circuit
  10. Bitcoin Revolution
  11. The News Spy

daran hinderte, TON auf den Markt zu bringen.

US-Investoren erhalten eine Rückerstattung in Höhe von 72 Cent auf den Dollar, während internationale Teilnehmer nun eine 72-prozentige Rückerstattung erhalten oder mit einer 110-prozentigen Rückerstattung bis April 2021 warten können.

Telegramm lässt US TON-Investoren die 110%ige Rückerstattung im Jahr 2021 nicht erhalten

Telegramm ist SEC-konform. In einem Telegramm erklärte sich die SEC bereit, der SEC bis zum 20. Mai eine „Dokumentation aller Vereinbarungen, die mit allen frühen Investoren angeboten oder abgeschlossen wurden“ ihrer Gram-Marken zur Verfügung zu stellen.

Das Unternehmen wird der Bank zusätzliche Bankunterlagen zur Verfügung stellen und Fragen zu den bereits eingereichten Jahresabschlüssen beantworten.

Sie werden auch Informationen „über die Vermögenswerte, die im Rahmen der Kaufverträge an die ursprünglichen Investoren liquidiert wurden, und über die durch die abgeschlossenen Kaufaufträge verdienten Vermögenswerte“ liefern.

Das Telegramm stimmte auch den rechtlichen Forderungen der SEC vom Februar zu und erklärte sich bereit, keine Einwände gegen den Zeitplan zu erheben. Das Unternehmen behielt sich jedoch alle anderen erforderlichen Einwände und Rechte vor.

SEC ändert die Crowdfunding-Bestimmungen inmitten des wirtschaftlichen Abschwungs

Gemeinschaft lanciert „Free TON“ ohne Telegramm
Die Telegramm-Einwilligungsanordnung wurde am selben Tag eingereicht, an dem die Free TON-Gemeinschaft eine Blockbuster-Version von TON auf den Markt brachte, offensichtlich unter Missachtung der SEC und des Telegramm-Gründers Pavel Durov. Die Free TON-Gemeinschaft erklärte, dass „der ursprüngliche Schöpfer von TON (Telegram / The Open Network) nicht mehr an Blockchain-Software beteiligt sein könnte.

Der Aufstieg von Binances Changpeng Zhao: Technologe zu Crypto Tycoon

Changpeng Zhao oder CZ ist zu einem der einflussreichsten Menschen in der Krypto geworden. Aufgrund des unglaublichen Erfolgs seines Austauschs Binance ist er auch einer der mächtigsten der Branche. So stieg er an die Macht auf.

Technologe zu Cryptocurrency Tycoon

CZ wurde in China geboren und wuchs in Vancouver, Kanada auf. Zhao arbeitete später in New York und Tokio und baute hier online nach seinem Abschluss an der McGill University in Montreal Handelssoftware.

Zhao hat eine lange Geschichte im Aufbau von Infrastruktur und Systemen für den Austausch. 2005 zog er nach Shanghai, um Fusion Systems zu gründen, das Hochfrequenzhandelssysteme für Börsenmakler baute.

Nachdem CZ sich für Kryptowährung interessiert hatte, beteiligte es sich an einer Reihe von Kryptoprojekten. Er kam 2013 als drittes Mitglied seines Teams zu Blockchain.com . 2014 war er CTO einer weiteren beliebten Krypto-Börse, OKCoin. Ein Jahr später verließ er die Rolle unter Berufung auf einen „Richtungsunterschied“ und startete ein Startup, das an seiner Stelle Cloud-basierte Dienste für Börsenbetreiber bereitstellte

Schließlich beschloss er 2017, seinen eigenen Austausch zu gründen – Binance. Die Börse wurde nach einer Erhöhung von 15 Millionen US-Dollar während des Token-Angebots von Binance Coin (BNB) gestartet.

Bis Anfang 2018 war Binance der größte Kryptowährungsaustausch der Welt und hat seine Aktivitäten bereits auf die USA, Singapur, Uganda und Jersey ausgeweitet .

Bei Bitcoin Circuit tut sich was

Binances Aufstieg an die Spitze

Niedrige Gebühren, kluges Marketing und eine große Anzahl verfügbarer Kryptowährungen ermöglichten es Binance, innerhalb von nur 180 Tagen von einem jungen Startup im Jahr 2017 zum beliebtesten Krypto-Austausch der Welt zu werden. Nachhaltige Innovation und operative Fähigkeiten haben es Binance ermöglicht, diese Dominanz aufrechtzuerhalten.

Der rasche Anstieg von Binance wurde durch niedrige Handelsgebühren und Wettbewerbsmerkmale angetrieben. Diejenigen, die sich für Binances einheimischen Token Binance Coin entschieden hatten, handelten mit noch niedrigeren Gebühren. Selbst die teuerste Gebührenstufe für Binance beträgt nur 0,1%. Diese Gebühren werden noch niedriger, wenn ein Händler aktiver wird.

Coinbase enthält als Referenz eine Pauschalgebühr, die Handelsgebühren von mehr als 10% für kleine Transaktionen darstellen kann. In der Zwischenzeit erhebt Coinbase Pro Gebühren von bis zu 0,5%, fünfmal so viel wie die teuerste Stufe von Binance.

Die Breite des Münzangebots von Binance ermöglicht es ihm auch, mit anderen konservativeren Krypto-Börsen zu konkurrieren. Coinbase Pro bietet beispielsweise derzeit weniger als 60 Handelspaare an. Binance bietet mittlerweile über 600 Handelspaare und unterstützt dreimal so viele digitale Assets.

Minimale Gebühren und eine umfangreiche Liste handelbarer Vermögenswerte trugen dazu bei, Binance an die Spitze zu bringen. Als sich der Kryptomarkt 2017 zu erwärmen begann, war Binance gut positioniert, um den Zustrom neuer Händler zu bedienen.

Wie profitabel ist Binance?

Als in Privatbesitz befindliches Unternehmen ist Binance nicht verpflichtet, seine Umsatzerlöse oder Gewinne offenzulegen. Die Börse verfolgt jedoch seit langem die Politik, geschätzte 20% ihres Quartalsgewinns in BNB zu verbrennen.

Wenn Sie rückwärts arbeiten, können Sie die Rentabilität von Binance abschätzen. Bei der zehnten Verbrennung im vierten Quartal 2019 wurden beispielsweise 2,2 Milliarden BNB-Token aus dem Verkehr gezogen, die zu diesem Zeitpunkt einen Wert von rund 40 Millionen US-Dollar hatten.

Zuvor hatte die Börse jedoch ihre Brennpolitik geändert, die nun eher eine „Aktivität“ der verschiedenen Handelslösungen der Börse als einen Gewinn darstellt. Dies kann dazu führen, dass BNB-Brennereignisse weniger auf die Rentabilität von Binance hinweisen.

Bei der 11. vierteljährlichen Verbrennung der Börse im April dieses Jahres wurden fast 3,5 Millionen BNB-Token zerstört. Das entsprach über 50 Millionen US-Dollar.

Juniper Research: Digital Banking-Nutzer sollen bis 2024 weltweit 3,6 Milliarden überschreiten, da reine Digitalbanken den Markt katalysieren

Eine neue Studie von Juniper Research ergab, dass die Gesamtzahl der Nutzer von Digital Banking bis 2024 3,6 Milliarden überschreiten wird, gegenüber 2,4 Milliarden im Jahr 2020; eine Steigerung von 54%. Dieses Wachstum wird durch den Aufstieg rein digitaler Banken und den anhaltenden Fokus auf die digitale Transformation etablierter Bankmarken angetrieben.

Führende Banken im Digital Transformation Readiness Index 2020 von Juniper Research positioniert

Die neue Studie Digital Banking: Banking-as-a-Service, Open Banking und digitale Transformation 2020-2024 ergab, dass reine Digitalbanken Marktanteile von traditionellen Banken hier gewonnen haben, indem sie überlegene Benutzererlebnisse und eng fokussierte Alleinstellungsmerkmale bieten. Die Studie empfiehlt etablierten Banken, die App-Erfahrung zu personalisieren. Einsatz von AI-basierten Tools für das persönliche Finanzmanagement zur Bekämpfung von Innovationen nur für digitale Banken.

Laden Sie für weitere Informationen das kostenlose Whitepaper herunter: Wie offene APIs das Bankwesen revolutionieren .

Die Banken investierten 2019 stark in die digitale Transformation und neue Angebote, obwohl das Ausmaß dieser Aktivitäten sehr unterschiedlich war. Der Digital Transformation in Banking Readiness Index von Juniper Research analysierte führende Tier-1-Banken, um ihre Bereitschaft zur digitalen Transformation zu bewerten und ihre jeweilige Positionierung in ihren Roadmaps für digitale Innovationen hervorzuheben.

Bitcoin

Es identifizierte die führende Gruppe von Banken für die digitale Transformation:

Die Bank of America bietet umfangreiche digitale Lösungen, einschließlich des Erica-Chatbots, und verzeichnete spürbare Verbesserungen bei der digitalen Nutzung und dem Engagement. BBVA hat sich darauf konzentriert, APIs im Bankwesen zu nutzen, indem es die BBVA Open Platform anbietet, eine Banking-as-a-Service-Plattform. JPMorgan Chase hat mit Blockchain experimentiert und plant angeblich einen rein digitalen Start in Großbritannien.

Der Research-Autor Nick Maynard bemerkte: „Diese Banken haben hochwirksame digitale Übergänge durchgeführt. Die digitale Transformation ist jedoch niemals abgeschlossen. Diese Banken müssen sich nun wieder auf die neuen Strategien konzentrieren, die erforderlich sind, um ihre digitale Führung zu behalten. “

In der Studie wurde auch festgestellt, dass traditionelle Banken ausschließlich digitale Marken wie Bó von der britischen Bank NatWest auf den Markt bringen . Die Studie warnte davor, dass diese Produkteinführungen von bestehenden Angeboten und dem Wettbewerb nur für digitale Medien unterschieden werden müssen, um ein persönlicheres Erlebnis zu bieten, da sie sonst nicht an Dynamik gewinnen.

Juniper Research bietet Forschungs- und Analysedienstleistungen für den globalen High-Tech-Kommunikationssektor. Bereitstellung von Beratung, Analystenberichten und Branchenkommentaren.

Altsbit-Hack zeigt, dass Krypto-Börsen im Jahr 2020 weiterhin anfällig sind

Durch die Zentralisierung der meisten Kryptowährungsbörsen werden die Anreize für den Besitz einer dezentralen Kryptowährung tendenziell zunichte gemacht.

Vom berüchtigten Mt.Gox- Vorfall bis hin zu kürzlich durchgeführten Exchange-Hacks und Sicherheitsverletzungen scheint der Austausch von Kryptowährungen ziemlich anfällig zu sein

Während viele Börsen die Hauptlast der groben Aufsicht tragen, die zu Sicherheitsverletzungen führt, haben andere Börsen diese Schwierigkeiten, mit immer raffinierteren Angriffen von Cyberkriminellen Schritt zu halten.

Obwohl 2019 eine Verbesserung für Krypto-Börsen darstellte, hatten viele immer noch Probleme, Sicherheitslücken zu schließen, was einem Verlust von rund 283 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr entsprach. Es scheint nun, dass 2020 nicht anders ist. Altsbit , eine relativ neue Börse mit Sitz in Italien, hat berichtet, dass die Börse gestern Abend gehackt wurde, was dazu führte, dass fast alle in Bitcoin und Ethereum verwalteten Kryptowährungsfonds gestohlen wurden. Der Austausch informierte die Community jedoch darüber, dass ein Teil der Gelder in kalten Geldbörsen sicher ist.

Die Antworten auf die Ankündigung von Altsbit gingen zügig vonstatten. Das Gründungsmitglied der Bitcoin Foundation und der Bitcoin-Anwalt Charlie Shrem antworteten mit einer ironischen Antwort auf die Behauptung von Altbit, dass einige Gelder sicher seien.

Diese Entwicklung unterstreicht einmal mehr, dass die meisten Börsen unabhängig von Größe und Umfang dank ihrer unwiderruflichen Zentralisierung weiterhin äußerst lukrative Ziele sind. Der neueste Hack befasst sich auch mit der Frage, ob heiße Brieftaschen in einer Umgebung, in der Cyberkriminelle bekanntermaßen verstärkt gegen die ausgefeiltesten Sicherheitsmaßnahmen verstoßen, als sicher eingestuft werden sollten.

Der Chainalysis- Bericht zum Krypto-Verbrechensstatus 2020 hob hervor, dass die Anzahl der bei Tausch-Hacks gestohlenen Beträge im Jahr 2019 erheblich zurückging, die Anzahl der Hacks jedoch erheblich anstieg.

Bitcoin

Die Verwundbarkeit von Hot Wallets in vielen dieser Fälle war ebenso ein auffälliges Merkmal der Hacks von 2019 wie im jüngsten Fall von Altsbit

Im Hinblick auf die bemerkenswertesten Exchange-Hacks des Jahres 2019, einschließlich der von CoinBene, Upbit, Binance , Bitrue usw., nutzten Hacker Sicherheitslücken aus, die sie schließlich zu entsprechenden Hot Wallets führten.

2019 wurden eine Vielzahl von Krypto-Börsen angegriffen, und 2020 könnte ein ähnlicher Weg beschritten werden. Die Einführung und das Vertrauen in Kryptowährungen werden immens verloren gehen, wenn die Muster von 2019 weiterhin auftauchen. Während wirklich dezentrale Krypto-Börsen eine Lösung bieten können, wirkt sich die Vertrauenslosigkeit auf viele potenzielle Investoren aus.

Ob Altsbit sich selbst wiederbeleben und erhalten kann, wird nur die Zeit zeigen. Es stellt sich auch die Frage, ob die Zukunft des Kryptowährungsaustauschs auf ein wirklich dezentrales Modell übergehen wird.

Altsbits Ankündigung sah eine weitere interessante Antwort von Block DX, einer dezentralen Vermittlungsstelle,